Datenschutz

Erhebung und Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bei Serviceleistungen der Webseite

Ihre persönlichen Daten werden erhoben und verarbeitet, wenn Sie die Service-Angebote unserer Webseite nutzen und die für die Bearbeitung Ihres Auftrages notwendigen Daten angeben.
Zum Beispiel: Nutzung von Online-Formularen, Berechnungs-Tools, Online Beantragung von Versicherungsleistungen, Kontaktaufnahme mit uns über ein Kontaktformular etc. Wenn Sie diese Service Leistungen nutzen, werden wir Ihre personenbezogenen Daten jeweils zweckgebunden verarbeiten und nutzen.
In einigen Bereichen der Web-Site setzen wir so genannte Cookies ein, um Ihnen unsere Leistungen individuell zur Verfügung stellen zu können. Cookies sind Kennungen, die ein Webserver an Ihren Computer senden kann, um ihn für die Dauer des Besuches zu identifizieren. Sie können Ihren Browser so einstellen, dass er Sie über die Platzierung von Cookies informiert. So wird der Gebrauch von Cookies für Sie transparent.

Nutzung und Weitergabe Ihrer persönlichen Daten, Zweckbindung

Ihre im Rahmen unserer Internetdienste anfallenden personenbezogenen Daten werden zu dem jeweils angegebenen Zweck erhoben, verarbeitet und genutzt. Die zweckgebundene Weitergabe Ihrer personenbezogenen Daten an Versicherer und andere Produktpartner erfolgt, soweit dies zur Erfüllung unserer vertraglichen Pflichten oder zur Erfüllung des konkreten Auftrags, den Sie uns erteilt haben, erforderlich ist.

Mit den folgenden Informationen geben wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns als Ihrem Versicherungsmakler und Ihre Rechte aus dem Datenschutzrecht.

Verantwortlicher/Datenschutzbeauftragte

Verantwortlicher im Sinne der datenschutzrechtlichen Bestimmung ist:
assekuranz ag,
Société Anonyme
Internationale Versicherungsmakler
5, rue C.M. Spoo
L-2546 Luxembourg
Die Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
Ass.jur. Maren Reuter
E-Mail: datenschutz@assekuranz-ag.com

Genutzte Daten und Quellen

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir von Ihnen als Kunden und/oder Interessenten oder in Ihrer Funktion als Vertreter/Bevollmächtigter einer juristischen Person als Kunde und/oder Interessent erhalten.
Zusätzlich verarbeiten wir anlassbezogen besondere personenbezogene Daten (Gesundheitsdaten). Gesundheitsdaten werden ausschließlich erhoben, soweit es für die Vermittlung von Lebens-, Kranken- oder Unfallversicherungen (Personenversicherungen) oder die Praxisausfallversicherung erforderlich ist, bzw. bei der Abwicklung von Leistungs- und Schadenfällen.

Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlagen

Die Daten werden zum Zweck, die zur Erfüllung der Maklertätigkeit notwendig sind, verarbeitet.
Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten sind Art. 6 Abs. 1 a) und b) der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO):
Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten nach Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO:
Die Verarbeitung personenbezogener Daten erfolgt zur Erbringung der Vermittlung von Versicherungsverträgen und/oder der Vertragsdurchführung.
Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO:
Soweit Sie uns eine Einwilligung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf Basis der Einwilligung gegeben. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für Einwilligungen, die uns vor Geltung der EU-Datenschutzgrundverordnung erteilt wurden. Der Widerruf wirkt erst für die Zukunft und berührt die Rechtmäßigkeit bis dahin erfolgter Verarbeitungen nicht.
Besondere personenbezogene Daten wie z.B. Gesundheitsdaten werden nur mit Ihrer Einwilligung verarbeitet.

Datenweitergabe an Dritte

Im Rahmen von Risikovoranfragen, Deckungsanfragen, Abschlüssen und Abwicklungen von Versicherungsverträgen werden durch uns Daten an Versicherer, Rückversicherer, Maklerpools, technische Dienstleister (Betreiber von Vergleichssoftware oder Kundenverwaltungsprogrammen) oder sonstige Dienstleister übermittelt und empfangen.
Diese Datenübermittlung führt zu keiner Änderung der Zweckbestimmung.

Keine Datenübertragung in Drittländer

Wir beabsichtigen nicht, personenbezogene Daten des Kunden in Drittländer (außerhalb des Geltungsbereiches der DSGVO) zu übertragen.

Dauer der Speicherung

Die Kundendaten werden nach Kündigung der Zusammenarbeit im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen, gelöscht. Die Löschfristen können sich zur Rechtsverteidigung möglicher Schadensersatzansprüche entsprechend verlängern.

Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung oder Sperrung der gespeicherten Daten

Sie sind berechtigt, gegenüber uns die Erteilung einer Auskunft zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu verlangen. Sie sind ebenfalls berechtigt, die Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung und Datenübertragbarkeit zu verlangen.
Für die Erfüllung des Maklervertrages ist es erforderlich, dass wir die Daten im beschriebenen Umfang speichern. Soweit Sie von Ihrem Recht auf Löschung der Daten Gebrauch machen, endet der Maklervertrag. Weiterhin wird eine Löschung nicht vorgenommen, wenn die Ausnahmetatbestände des Art. 17 Abs. 3 DSGVO vorliegen.

Ihre Sicherheit

Wir schützen Ihre Daten durch technische und organisatorische Maßnahmen vor unberechtigtem Zugriff, Verlust oder Zerstörung.

Beschwerdestelle

Beschwerden können an die „Commission nationale pour la protection des données“ (CNPD) in Luxemburg gerichtet werden.